Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neuzugänge >> Taschenbücher >> Juni 2017

Letzte Posts

Rezension >> Schatten der Dunkelheit – Glaube von Eve Pay #1

Inhalt: Estelle ist 17 Jahre alt und wohnt mit ihrem Vater „Peter“ in einem viel zu großem Haus in der Schillerallee. Ihre leibliche Mutter Zuria hatte sie nie kennengelernt. Sie verschwand von heute auf Morgen als Estelle ein halbes Jahr alt war.
Sie hatte dennoch eine tolle Kindheit, denn ihr Vater hatte sich immer gut um sie gekümmert, aber mit dem Alter kamen die Tage und Momente wo sie einen weiblichen Rat gebrauchen konnte und da vermisste sie ihre Mutter am meisten.
Estelle hatte noch nie einen 'Freund gehabt. Sie hatte sich zwar schon mit vielen 'Typen getroffen aber der richtig war noch nicht dabei.
Warum konnte sie sich nicht einfach verlieben? Warum konnte sie keine Gefühle zulassen? Was stimmt nicht mit ihr? War sie Liebesgestört? Weihnachten und ihr Geburtstag der auf den 24.12. fällt stand kurz bevor. Weihnachten verbrachten sie, ihr Vater und Oma Gudrun immer gemeinsam. Alle 3 genossen die besinnliche Zeit. Estelle wollte ihrer Oma ein besonderes Geschenk aus Zeichnun…

Neuzugänge >> Hardcover >> Juni 2017

Hallo meine Lieben, schon wieder ist ein Monat vorbei. So wie jeden Monat, konnte ich mich einfach nicht zurück halten. Meine Neuzugänge aus dem Monat Juni, werde ich euch in 2 Beiträgen vorstellen. Beginnen werden wir heute mit meinen neuen Hardcovern. Ich bin mir sicher das ihr das ein oder andere Buch mit Sicherheit kennt, deswegen würde ich mich auch sehr über eine Meinung von euch freuen. 
Gebundene Ausgabe: 215 Seiten Verlag: Goldmann-Verlag Sprache: Deutsch Hier gehts zum Buch !
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten Verlag: cbt (30. März 2015) Sprache: Deutsch Hier gehts zum Buch !
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten Verlag: Dressler (20. März 2017) Sprache: Deutsch Hier gehts zum Buch !
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten Verlag: Königskinder (24. März 2017) Sprache: Deutsch Hier gehts zum Buch !
Das wars fürs erste meine Lieben. In den nächsten Tagen folgen die Taschenbücher! Liebe Grüße MemoriesOfBooks💋

Rezension >> Begin Again von Mona Kasten #1

Inhalt: Allie Haper ist 19 Jahre. Sie will weg von ihren spießigen Eltern, deren Lieblingsmotto „Mehr Schein als sein“ ist. Sie wollen das jeder denkt, was für eine perfekte Familie sie doch sind. Ihre Mutter bestimmt so ziemlich alles in Allies Leben, selbst ihr Aussehen und ihrem Vater ist nur seine Firma wichtig. Allie will endlich frei sein! Sie macht sich alleine auf den Weg nach Woodshill, dort will sie die Uni besuchen, denn ihr Wunsch ist es einmal Lehrerin zu werden. Das einzige was ihr noch fehlt, ist ein WG- Zimmer in der nähe des Campus.
6 Zimmer hatte sie sich bereits angeschaut, aber das richtige war noch nicht dabei. Der erste Mitbewohner wollte lieber ihre Körbchengröße wissen, satt ihre täglichen Angewohnheiten. Andere Wohnungen waren von unten bis oben verschimmelt oder vermüllt. Allie hatte schon langsam die Hoffnung aufgegeben, denn sie hatte nur noch 1 Zimmer welches sie besichtigen konnte.
Sie drückte auf das Klingelschild auf dem Mr. White stand. Als sie ins Haus t…

Rezension >> Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry

Klappentext: Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen. Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
Inhalt: Tristan lebt mit seiner wunderschönen Frau Jamie, seinem 8 jährigen Sohn Charlie und dem Familienhund Zeus in ihrem kleinen Haus. Seine Familie war das beste was ihm passieren konnte und er liebt sie abgöttisch. Tristan und sein Vater machten sich auf den Weg nach New York u…

Rezension >> Cavaliersreise von Mackenzi Lee

Klappentext: Gab es je ein abschreckenderes Beispiel für junge Bildungsreisende als Sir Henry Montague? Nach Montys Cavaliersreise wird der englische Adel seine Sprösslinge bestimmt nie wieder auf den Kontinent schicken! Irgendwie ist Monty immer in eine Tändelei verwickelt oder betrunken oder zur falschen Zeit am falschen Ort nackt (in Versailles! Am Hof des Königs!). Zwischen Paris und Marseille verlieren Monty, Percy und Felicity auch noch ihren Hofmeister, kämpfen gegen Wegelagerer und Piraten, gegeneinander (Monty und Felicity) oder gegen ihre Gefühle füreinander (Monty und Percy). Aber am Ende dieser abenteuerlichen Reise finden sie alle drei nicht nur zueinander, sondern auch zu sich selbst.
Inhalt: Henry Montague (Monty) wohnt mit seinen Eltern und Geschwistern Felicity und dem kleinen Kobold, wie Monty liebevoll seinen kleinen Bruder nennt in England. Morgen ist es soweit, Monty und sein bester Freund Percy bestreiten gemeinsam ihre einjährige Cavaliersreise. Sie wollen sich…

Autoreninterview mit Saskia Hirschberg

Hallo meine Lieben, heute habe ich mal wieder ein tolles Autoreninterview für euch. Diesmal möchte ich euch die charmante Saskia Hirschberg vorstellen. Ihren ersten Roman „Vor, nach und zwischen dir“ habe ich bereits lesen dürfen und ich fand ihn großartig. Vielleicht kann ich euch durch dieses Interview, einen kleinen Anreiz geben, dass ihr euch das Buch und die Autorin mal näher anschaut. Los geht’s!
*Saskia Hirschberg geboren am 24.02.1984 in Aschaffenburg * Ihr erster Roman „Vor, nach und zwischen dir“ erschien am 18.03.2017
1.Wie würden Sie sich in 4 Worten beschreiben?
Wortspiel-Liebhaberin (darf ich jetzt trotzdem noch drei? ☺), Tagträumerin, Perfektionistin, Weltenbummlerin.

2.Wie sieht der Arbeitsalltag eines Autors aus?
In meinem Fall sieht er so aus, dass ich meine Tochter morgens in den Kindergarten bringe und danach sofort an die Arbeit gehe. Mittags hole ich sie ab und sobald sie ihren Mittagsschlaf macht, setze ich mich wieder an den Laptop. Nachmittags dominiert dann das „K…